Seite auswählen
Die DAK-Gesundheit und die Saint-Gobain BKK fusionieren zum 1. Januar 2013. Die Verwaltungsräte haben den Zusammenschluss beider Krankenkassen mit bundesweit rund 6,5 Millionen Versicherten beschlossen. Die DAK-Gesundheit setzt will der neuen Fusion die Kompetenz im betrieblichen Gesundheitsmanagement weiter ausbauen.
 
Die bisherige Betriebskrankenkasse mit ihrem Hauptsitz in Aachen hat rund 22.000 Versicherte und bietet laut DAK den Unternehmen innerhalb der Saint-Gobain Gruppe maßgeschneiderte Angebote zur Gesunderhaltung ihrer Beschäftigten.
 
In 2012 wurden bislang sieben Kassenfusionen abgeschlossen. Einstige Fusionswelle ist vor dem Hintergrund gut gefüllter Kassen derzeit ein wenig abgeebt.
 
[ilink url=“http://www.presse.dak.de/ps.nsf/sbl/B775525D321B38D6C1257AD30033F3D0?open“] Link zur Quelle (DAK)[/ilink]