Seite auswählen

Der französische Lebensmittelkonzern Danone hat seinem Umsatz im ersten Quartal dank guter Geschäfte mit Babynahrung und Trinkwasser gesteigert. Insgesamt erhöhten der Mutterkonzern von Nutricia seine Erlöse um 360 Mio. Euro auf 5,12 Mrd. Euro (+ 6,9 Prozent). Dabei verzeichnete Danone mit seinen Marken Vitell und Evian einen verstärkten Absatz in den Schwellenländern. 2011 war der Umsatz im Gesamtjahr und im vierten Quartal um 7,8 Prozent gewachsen.

[ilink url=“http://phx.corporate-ir.net/phoenix.zhtml?c=95168&p=irol-newsArticle&ID=1683635″] Link zur Quelle (Danone)[/ilink]