Seite auswählen

Der Fresenius Medical Konkurrent DaVita, der vor einem Jahr mit der milliardenschweren Übernahme von Healthcare Partners von sich Reden machte, hat im Auftaktquartal 2013 sowohl den Umsatz als auch den Gewinn gesteigert. Der Dialyse-Spezialist erzielte dabei einen Reingewinn von 140,1 Mio. Dollar oder 1,46 Dollar je Aktie, nach 94,5 Mio. Dollar bzw. 0,96 Dollar je Aktie im Vorjahr.  Das operative Ergebnis wurde mit 321 Mio. Dollar angegeben, nach 235 Mio. Dollar im Vorjahr.

Der Umsatz erhöhte sich von 1,56 Mrd. Dollar im Vorjahresquartal auf 1,87 Mrd. Dollar. Hier lagen die Schätzungen der Analysten zuvor bei 1,85 Mrd. Dollar. Zusammen mit FMC vereint DaVita rund 60 Prozent des größten Dialysemarktes weltweit, den USA.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-05/26761572-davita-first-quarter-results-top-estimates-020.htm“] Link zur Quelle (Finanznachrichten.de)[/ilink]