Seite auswählen
Der Fachverband Medizintechnik von Spectaris meldet, dass die deutsche Medizintechnikindustrie ihren Wachstumskurs auch in diesem Jahr fortgesetzt hat. So habe die Branche unter der Berufung auf Angaben des Statistischen Bundesamtes ihren Umsatz von Januar bis April um 4,7 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum gesteigert.
Dies gilt vor allem für Umsatzentwicklung im Ausland: Hier haben die rund 1.140 Hersteller einen Zuwachs von 6,5 Prozent erzielt. Während das Auslandsgeschäft angezogen hat, wuchs das Inlandsgeschäft lediglich um 1,3 Prozent. Hier seien die radikalen Einsparbemühungen im deutschen Gesundheitswesen und der vorhandene Investitionsstau insbesondere im stationären Bereich für die bescheidene Wachstumsrate verantwortlich. Diese Entwicklung könne zwar bislang durch das boomende Exportgeschäft kompensiert werden, verschärfe sich aber zusehends vor dem Hintergrund der Finanzkrise in Europa und einer daraus resultierenden internationalen Investiitonszurückhaltung.
Spectaris sieht die Entwicklung in Deutschland und Europa mittelfristig eher kritisch. „Die in Europa diskutierten Verschärfungen für den Marktzugang bedrohen unsere mittelständischen Hochtechnologie-Unternehmen“, so Jan Wolter, Leiter des Fachverbands Medizintechnik . Dies sei besonders problematisch, da im Ausland vor allem Großkonzerne tätig seien für die eine teuere Marktabschottung von Vorteil ist. Die Bundesregierung sei aus diesem Grund gefordert, auf mittelstandsfreundliche Regelungen beim Marktzugang zu drängen.
Kommentar: Die Wachstumsaussichten der Medizintechnik-Branche sind in Anbetracht einer Exportquote von rund zwei Dritteln (2011: 14,2 Milliarden Auslandsumsatz ) gut. So prognostiziert das Hamburger Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) prognostiziert, dass bis zum Jahr 2020 die Nachfrage nach Medizintechnik (insbesondere in den Schwellenländern) im Schnitt jedes Jahr zwischen 9 und 16 Prozent wachsen wird. In den Industrieländern wird ein Wachstum von 3-4 Prozent gesehen.

In Deutschland hat die Branche eine Wachstumsrate von 5,3 Prozent  (in 2011). Der Gesamtumsatz von 70 Mrd. Euro in Europa wird durch Deutschland (mit 20 Mrd. Euro) klar dominiert

[ilink url=“http://www.spectaris.de/verband/presse/artikel/seite/deutsche-medizintechnik-branche-waechst-im-ausland/verband.html“] Link zur Quelle (Spectaris)[/ilink]