Seite auswählen

Die amerikanische Thermo Fisher Scientific Inc. hat ihre Marktposition im Bereich Medizintechnik durch einen weiteren Zukauf verstärkt.

Wie aus einer am Montag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, wurde ein Abkommen zur Übernahme der auf Transplantationsdiagnostik spezialisierten Firma One Lambda geschlossen. Derzeit beschäftigt das im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Unternehmen 320 Mitarbeiter und generierte zuletzt einen Jahresumsatz von rund 182 Mio. US-Dollar. Die Übernahme lässt sich Thermo Fisher insgesamt 925 Mio. US-Dollar kosten, wobei der endgültige Kaufpreis noch unter dem Vorbehalt bestimmter Anpassungen steht.

Im Diagnostik-Markt ist derzeit viel Bewegung: Bereits im Mai hatte Agilent Technologies die Übernahme des dänischen Diagnostikunternehmens Dako für 2,2 Milliarden Dollar angekündigt und im April Hologic den Kauf von Gen-Probe für 3,75 Milliarden Dollar. Der Schweizer Pharmariese Roche scheiterte dagegen mit seiner Milliarden-Offerte für den US-Gentechnikspezialisten Illumina.

[ilink url=“http://www.morgenpost.de/newsticker/finanzen_nt/USA_nt/article108304834/Uebernahme-von-One-Lambda.html“] Link zur Quelle (Berliner Morgenpost)[/ilink]