Seite auswählen

Die im letzten Jahr von der Schweizer Zur Rose AG übernommene Versandapotheke DocMorris hat eine neue Zielgruppe erworben und umwirbt nun gezielt Beamte als neue Kunden. Die Versandapotheke bietet Staatsdienern künftig die Möglichkeit, bestellte Rezepte erst sechs Wochen nach Lieferung zu bezahlen. Mit dem neuen Angebot will DocMorris rund 4,25 Millionen Menschen erreichen.

Anstoß zu dieser Idee dahinter ist, dass Beamte aufgrund ihrer Stellung privat versichert sind und den Kauf von Medikamenten immer erst selbst bezahlen müssen. Die teilweise wochenlange Verzögerung der Erstattung durch die staatlichen Beihilfestellen und die damit verbundene finanzielle Belastung will DocMorris mit dem Angebot umgehen.

Beworben wird das neue Angebot unter anderem über die Homepage.

[ilink url=“http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=nachrichten&type=0&no_cache=1&Nachricht_ID=47391&Nachricht_Title=Nachrichten_DocMorris+bietet+Beamten+Zahlungsaufschub“] Link zur Quelle (Pharmazeutische Zeitung)[/ilink]