Seite auswählen

Beim Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk gibt es eine Veränderung in der Aktionärsstruktur, die gemeldet werden muss. Die Norges Bank, Zentralbank von Norwegen, hat die Schwelle von 3 Prozent überschritten. Seit dem 11. September halten die Skandinavier 3,49 Prozent an Drägerwerk, was 10,16 Millionen Stimmrechten entspricht.

2012 hat Dräger Umsatzerlöse von 2,4 Mrd. Euro erzielt und dabei vor allem gute Geschäfte mit der Medizintechnik erzielt.

[ilink url=“http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=73294″] Link zur Quelle (4Investors.de)[/ilink]