Seite auswählen

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung entwickelte, zusammen mit Partnern wie dem Klinikum Dortmund, das „Dortmunder Forum für Prävention und Ernährung“.

Laut dem Forum sind Veränderungen in der Ernährungskommunikation nötig, da viele Schüler nur über geringe Kenntnisse im Bezug auf die Ernährung verfügen. Zum Beispiel verzerren über 80 Prozent der Kinder alle drei Tage mindestens ein Fertigprodukt.

Vor allem die Schulen und Kindertagesstätten müssen in diesem Bereich mehr Verantwortung übernehmen, da sie die Möglichkeit haben alle Kinder zu erreichen.

[ilink url=“http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/article/803092/schueler-wissen-ernaehrung.html“] Link zur Quelle (Ärzte Zeitung)[/ilink]