Seite auswählen

Das Medizintechnikunternehmen Eckert & Ziegler hat in den ersten neun Monaten des Geschäftjahres 2012 seinen Umsatz zweistellig um 11,2 Prozent auf 21,8 Mio. Euro gesteigert. Allerdings sank der Gewinn von 1,04 Mio Euro auf 0,9 Mio. Euro. Das EBIT schrumpfte um 3,6 Prozent von 2,28 Mio. Euro auf 2,12 Mio. Euro.

Zum Umsatzwachstum des Unternehmen mit dem Kerngeschäft der Krebsbehandlung trugen vor allem Verkäufe von strahlentherapeutischen Implantaten zur permanenten Brachytherapie sowie Erträge aus der temporären Brachytherapie Ausrüstung bei.

[ilink url=“http://www.bebig.eu/press/press_releases.html?user_hugin_pi1%5BCMD%5D=singleView&user_hugin_pi1%5BshowUid%5D=1655012&user_hugin_pi1%5Bpage%5D=0&cHash=061e0c02b51ca8d40a771292f7ab78d5″] Link zur Quelle (Eckert & Ziegler)[/ilink]