Seite auswählen

Seit Jahresbeginn zwingt ein Kalkulationsinstrument in der Pflegedokumentation zum Umdenken: Der Pflegekomplexmaßnahmen-Score (PKMS). 

Dieser Score, der den Mehraufwand für die hochaufwendige Pflege von Patienten auf Normalstation abbildet, kann über den OPS-Code 9-20 bei den Kassen abgerechnet werden. Somit kann bspw. ein Krankenhaus für einen Patienten mit einem hohen Dekubitusrisiko und entsprechendem Pflegeaufwand zusätzlich Geld beantragen.

Hierbei sind Stationen, die ihre Pflegedokumentation digital betreiben, der hoch komplizierten PKMS-Kodierung besser gewachsen und profitieren zudem durch den Zeitgewinn der EDV-Lösungen.

[ilink url=“http://www.kma-online.de/nachrichten/politik/id__27518___view.html“] Link zur Quelle (kma-online)[/ilink]