Seite auswählen

Das weltweit operierende französische augenoptische Unternehmen Essilor International S.A. hat sein Umsatzziel für 2013 leicht nach unten korrigiert. Demnach dürfte das Umsatzwachstum bei nur noch etwa 6 Prozent liegen. Zuvor hatte das Unternehmen ein Wachstum von rund 7 Prozent angepeilt.

Die Gründe hierfür seien in einer langsameren Erholung in Nordamerika sowie der länger als angedacht andauernden Integration von Zukäufen zu sehen. Im dritten Quartal ist der Umsatz nur noch minimal um 0,7 Prozent auf 1,24 Mrd. Euro gewachsen. Diese Entwicklung sei dem starken Euro zuzuschreiben, denn bei gleichbleibenden Wechselkursen hätte es ein Erlöswachstum von 7,1 Prozent gegeben.

Während die Umsätze in Europa somit noch immerhin leicht und in Asien sogar etwas kräftiger zulegen konnten, sanken in Nordamerika die Erlöse bei Brillengläsern und optischen Instrumenten. In Lateinamerika hingegen legten diese kräftig zu.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-10/28385588-brillenglashersteller-essilor-nimmt-umsatzziel-leicht-zurueck-016.htm“] Link zur Quelle (finanznachrichten.de)[/ilink]