Seite auswählen

Der französische Brillenglashersteller forciert seine ehrgeizigen Expansionspläne: Essilor (Umsatz 2012: knapp 5 Milliarden Euro) hat nun das US-Optikunternehmen Transitions Optical komplett übernommen. Für 1,73 Mrd. Dollar hat es vom US-Glas- und Lackkonzern PPG dessen 51-prozentigen Anteil an dem Spezialisten für selbsttönende Gläser erworben. Zuvor besaß Essilor 49 Prozent. Zum Kaufpreis kommen weitere 125 Mio. Dollar, die die Franzosen in den kommenden fünf Jahren an PPG überweisen müssen. In den kommenden Jahren rechnet das Unternehmen mit mindestens fünfprozentigen Wachstum des Gewinns pro Aktie durch die Übernahme. Das Geschäft soll nach Zustimmung der Behörden in der ersten Hälfte 2014 abgeschlossen sein.

Transitions Optical war vor 23 Jahren als Gemeinschaftsunternehmen von PPG und Essilor gegründet worden. 2012 erwirtschaftete es einen Umsatz von 814 Mio. Dollar. Teil des Geschäfts ist auch die Übernahme des italienischen Sonnenbrillengläser-Produzenten Intercast, der im vergangenen Jahr 34 Millionen Dollar erlöste.

[ilink url=“http://optometrytimes.modernmedicine.com/optometrytimes/news/essilor-buys-majority-stake-transitions-optical“] Link zur Quelle (Optometry Times)[/ilink]