Seite auswählen

Das Spezielchemie-Unternehmen Evonik Industries AG, mit Sitz in Essen, soll Insiderkreisen zufolge doch wieder ins Bieterrennen um den Medizinpflaserthersteller LTS Lohmann eingestiegen sein.

Hintergrund für diese überraschende Wende ist, dass der Verkaufsprozess zuletzt ins Stocken geraten war. Von Verkäuferseite war in der Vergangenheit ein Preis von rund 1,4 Mrd. Euro für LTS Lohmann aufgerufen worden. Evonik hatte dies nicht zahlen wollen und sich aus dem Bieterrennen verabschiedet. Dies könnte sich nun wieder ändern. Evonik müsste freilich noch die Bücher bei LTS Lohmann genau prüfen, bevor es zu einer Entscheidung komme, heißt es.

Analysten zufolge will der Börsenneuling Evonik sein Wachstum auch mit Zukäufen ankurbeln.

[ilink url=“http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/pflaster-konzern-evonik-soll-verkauf-von-lts-lohmann-vorantreiben/9249966.html“] Link zur Quelle (handelsblatt.com)[/ilink]