Seite auswählen

Der US-Finanzinvestor KKR hat zu Jahresbeginn trotz anziehender Aktienmärkte weniger verdient. Der ausschüttungsfähige Gewinn des Private-Equity-Hauses sank im ersten Quartal um 42 Prozent auf 111,5 Mio. Dollar.

Die einzelnen Firmen im Portfolio des Finanzinvestors legten an zwar im Wert zu (+ 9 Prozent), doch geringer als im Vorjahr. Daher sank der Gewinn einschließlich dieser Wertveränderungen um zwei Prozent auf 727 Mio. Dollar.

[ilink url=“http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/us-finanzinvestor-gewinn-von-kkr-sinkt/6567788.html“] Link zur Quelle (Handelsblatt)[/ilink]