Seite auswählen

Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen wird in den kommenden drei Jahren rund 25 Mio. Euro in die Förderung der Telematik im Gesundheitswesen investieren.

Nahezu die Hälfte der Fördermittel soll auf die elektonische Akte entfallen. Bei der Entwicklung künftiger IT-Projekte im Gesundheitswesen sollen insbesondere die Bedürfnisse der Ärzte berücksichtigt werden.

„Wir müssen sehen, was der Arzt in seiner Praxis braucht und daran die Strukturen wachsen lassen.“, sagte der Referatsleiter für Gesundheitswirtschaft und Telematik im NRW-Gesundheitsministerium, Matthias Redders.

[ilink url=“http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/telemedizin/article/821609/nrw-25-millionen-euro-telematik.html“] Link zur Quelle (Ärzte Zeitung)[/ilink]