Seite auswählen

Fresenius Kabi hat ein Joint Venture mit PT Soho Global Health geschlossen, einem der führenden indonesischen Pharmaunternehmen. Hierzu erwirbt Fresenius Kabi 51 Prozent der Anteile an PT Ethica Industri Farmasi, einer Tochterfirma von SGH. Kernprodukte des Joint Ventures werden I.V.-Generika (intravenös zu verabreichende generische Arzneimittel) sowie Infusionslösungen sein. Im Geschäftsjahr 2012 entfielen auf die Produktpalette des künftigen Joint Ventures Umsatzerlöse von mehr als 40 Mio. Euro.

Mit diesem Schritt wird Fresenius Kabi zum Marktführer bei I.V.-Generika in Indonesien. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2013 abgeschlossen.

Der indonesische Arzneimittelmarkt gilt als lukrativ: Für 2014 ist die Einführung eines breit angelegten Gesundheitsprogramms geplant. Im Jahr 2019 sollen damit fast alle der dann rund 245 Mio. Einwohner Zugang zu moderner Gesundheitsversorgung haben. Es wird erwartet, dass sich der indonesische Arzneimittelmarkt bis zum Jahr 2018 auf ein Volumen von 7,1 Mrd. Euro verdoppelt.

[ilink url=“http://www.fresenius.de/4607_4873.htm“] Link zur Quelle (Fresenius)[/ilink]