Seite auswählen

Fresenius Medical Care hat im ersten Quartal 2012 erneut Umsatz und Ertrag deutlich gesteigert. Der Gesamtumsatz hat sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10 Prozent auf 3,249 Mrd. Dollar erhöht. Der Umsatz mit Dialysedienstleistungen stieg um 12 Prozent  auf 2,478 Mrd. Dollar. Der Umsatz mit Dialyseprodukten erhöhte sich um 5 Prozent  auf 771 Mio. Dollar.

Das operative Ergebnis (EBIT) von Fresenius Medical Care wuchs im ersten Quartal 2012 um 13 Prozent auf 503 Mio. Dollar. Das Konzernergebnis erhöhte sich 2012 um 68 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 370 Mio. Dollar. Darin enthalten ist ein steuerfreier sonstiger Beteiligungsertrag in Höhe von 127 Mio. Dollar aus der Akquisition von Liberty Dialysis Holdings, Inc., einschließlich des 51%-Anteils an Renal Advantage Partners, LLC (RAI). Bereinigt wuchs das auf die Anteilseigner der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA entfallende Konzernergebnis um 10 Prozent auf 244 Mio. Dollar.

Auf Basis des sehr guten Geschäftsverlaufs bestätigt das Unternehmen den Ausblick für das Geschäftsjahr 2012: Fresenius Medical Care rechnet mit einem Umsatz von rund 14 Mrd. Dollar und einem Ergebnis nach Ertragsteuern von 1,3 Mrd. Dollar.

[ilink url=“http://www.fresenius.de/3926_4078.htm“] Link zur Quelle (Fresenius)[/ilink]