Seite auswählen

Der Medizintechnik-Konzern Fresenius besetzt die Vorstandspositionen der beiden wichtigsten Tochterunternehmen Fresenius Medical Care (FMC) und Fresenius Kabi intern.

Die Führung des Nierenwäsche-Spezialisten FMC übernimmt der US-Amerikaner Rice Powell (56) und löst somit Ben Lipps (71) ab, der seit 1999 als Vorstandschef den Umsatz mehr als verdreifacht hat.

Bei der Infusions- und Generikasparte Fresenius Kabi wird Mats Henriksson (44) neuer Vorstandschef. Der Schwede wird Nachfolger des 63-jährigen Rainer Beule. Beule konnte den Kabi-Umsatz seit 2001 ebenfalls verdreifachen.

Powell war zuvor als Nordamerika-Chef und FMC-Vize beschäftigt, während Henriksson seit 1999 im Kabi-Vorstand sitzt und für die Region Asien-Pazifik verantwortlich war.

[ilink url=“http://www.kma-online.de/nachrichten/politik/id__26738___view.html“] Link zur Quelle (kma-online)[/ilink]