Seite auswählen

Das japanische Unternehmen Fujifilm hat im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2012/13 einen Umsatzrückgang von 2,2 Prozent auf 518,3 Mrd. Yen (5,4 Mrd. Euro) verbuchen müssen. Der operative Gewinn sank um 27,8 Prozent auf 20,9 Mrd. und der Nettogewinn ging sogar um 82,7 Prozent auf 2,5 Mrd. Yen zurück.

Während der Konzergewinn sank, legte der Bereich Medizintechnik (Medical Systems & Life Sciences), der zur Sparte „Information Solutions“ gehört, zu. Hier konnte der Konzern den Umsatz um 6,5 Mrd. Yen auf 67,6 Mrd. Yen steigern (+ 10,6 Prozent).

Profitiert hat dieser Geschäftsbereich von der Übernahme des Ultraschall-Herstellers Sonosite, dessen Umsatz mit ein die Berechnung eingeflossen ist. Außer der Medizintechnik-Sparte konnte im Bereich „Information Solutions (- 7,4 Prozent) lediglich der Bereich Industrial Products & Electronic Materials wachsen (+ 2,3 Prozent).

[ilink url=“http://www.fujifilmholdings.com/en/pdf/investors/finance/materials/ff_fy_2013q1_001_note.pdf“] Link zur Quelle (Fuji)[/ilink]