Seite auswählen

Die international tätige Schweizer Pharmazie- und Logistikunternehmensgruppe hat mit einem konsolidierten Reingewinn im Geschäftsjahr 2013 in Höhe von 296,2 Mio. CHF nach Abzug von Minderheiten zum 18. Mal in Folge ein Gewinnwachstum ausgewiesen. Das ursrpünglich als Apothekengrossist gegründete Unternehmen mit Sitz Bern erzielte einen EBIT in Höhe von 390,6 Mio. CHF.

Galenica hat 2013 den konsolidierten Nettoumsatz um 2,0 Prozent auf 3,359.4 Mio. CHF erhöht. Der EBIT verteilte sich wie folgt auf die einzelnen Geschäftsbereiche:

  • Pharma: 269.3 Mio. Euro
  • Logistics: 31.1 Mio. Euro
  • Retail: 63.0 Mio. Euro
  • HealthCare Information: 4,0 Mio. Euro
  • Übrige und Eliminationen: 23,2 Mio. Euro

Meilensteine des abgelaufenen Geschäftsjahres waren unter anderem die Akquisition der in der Verblisterung von Medikamenten führenden Medifilm sowie der Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der Bahnhof Apotheke Zürich.

Galenica ist eine diversifizierte Unternehmensgruppe im Gesundheitsmarkt, die unter anderem Pharmazeutika entwickelt, produziert und vertreibt, Apotheken führt, Logistikdienstleistungen anbietet sowie Datenbanken offeriert und Netzwerke etabliert.

[ilink url=“http://www.galenica.com/de/medien/medienmitteilungen/2014/20140305_1751642108_meldung.php“] Link zur Quelle (Galenica)[/ilink]