Seite auswählen

Der amerikanische Konzern General Electric (GE) befindet sich laut eigener Aussagen in Deutschland auf Wachstumskurs. Zwar veröffentlicht GE für Deutschland keine Umsatzzahlen, doch zeigte sich der Europa- und Deutschland Chef Ferdinando Beccalli-Falco zufrieden: „Ich glaube, dass wir dieses Jahr mit zweistelligem Wachstum abschließen können.“

Das Geschäftsjahr des Siemens Konkurrenten sei in Deutschland gut verlaufen, jedoch mit einigen Schwankungen: Das erste Quartal sei phantastisch gelaufen, das zweite schlecht, das dritte sehe ganz gut aus. Die Renditen seien sehr gut.  Medizintechnik-Spartenchef Volker Wetekam konkretisierte, dass GE bei Ultraschall oder Nuklearmedizin die Nummer eins auf dem deutschen Markt sei, aber bei Computer- oder Kernspintomographie man weit zurückliege.

Insgesamt bliebe der europäische Markt sehr schwierig. Es sei im vergangenen Jahr in Deutschland auch nicht gelungen, durch Firmenübernahmen zu wachsen.