Seite auswählen

Mylan erhielt nun vom indischen Amt für Auslandsinvestitionen die Genehmigung das Unternehmen Agila Specialities vom indischen Eigentümer Strides Arcolab zu kaufen. Die Einigung zum Verkauf wurde bereits im Februar unterzeichnet (wir berichteten). Der Kaufpreis beträgt 1,6 Mrd. Dollar. Mylan will sich damit seine Präsenz auf dem schnell wachsenden Markt mit injizierbaren Medikamenten erweitern.

Diese Übernahme war somit die drittgrößte die jemals in der Pharmabranche in Indien stattgefunden hat. Auf Platz zwei kommt der Abbott-Piramal Kauf für 3,7 Mrd. Dollar in 2010 und auf Platz eins der Daichii-Ranbaxy Deal mit einem Volumen von 4,6 Mrd. Dollar im Jahr 2008.

[ilink url=“http://investor.mylan.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=788372″] Link zur Quelle (Mylan)[/ilink]