Seite auswählen

Nach erfolgreicher Restrukturierung des Gesine-Großhandels hat dieser nun einen neuen Investor gefunden. Wie das Unternehmen auf der Generalversammlung bekannt gab, wird 7b direkt, ein Dienstleister für Direktbestellungen, bei Gesine einsteigen.

Zwar wurden keine Details der Vereinbarung öffentlich genannt, doch geht das Fachportal Apotheke Adhoc davon aus, dass der Großhandel für bis zu 10 Mio. Euro über 7b bei der Industrie Ware beziehen kann. Der Chef des neuen Investors, Dieter Siebenbrodt, erhält allerdings keinen Posten bei Gesine.

Der Gesine-Großhandel, der seit Aufnahme des Geschäftsbetriebs im Frühjahr 2011 schnell gewachsen ist, will mit dem neuen Partner das Lager weiter auslasten, um positive Effekte auf die Umsatzentwicklung zu generieren. Experten gehen davon aus, dass mindestens ein Jahresumsatz von mindestens 100 bis 120 Mio. Euro nötig ist, um als Großhandel kostendeckend zu arbeiten – Gesine soll lediglich drei bis sechs Millionen monatlich einfahren.

7b direkt Apothekenservice AG, sind in Deutschland das größte unabhängige Direct-to-Pharmacy-Serviceunternehmen für Hersteller und Apotheken.

[ilink url=“http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/markt/gesine-10-millionen-euro-von-7b“] Link zur Quelle (Apotheke-Adhoc)[/ilink]