Seite auswählen

Die Getinge Gruppe kann nach drei Vierteln des Geschäftsjahres eine positive Entwicklung vermelden. Bei allen wichtigen Finanzkennzahlen konnten die Schweden nach neun Monaten zulegen: Der Auftragseingang stieg zweistellig um 14,0 Prozent auf 17.767 Mrd. (15.579). Der Umsatz wuchs um 13,3 Prozent auf 16.433 Mdr. SEK  (14.500). Das organische Umsatzwachstum des schwedischen Medizinherstellers betrug 4,3 Prozent.

Beim Ergebnis vor Steuern verzeichnete Getinge ein Wachstum von 4,0 Prozent auf 1.989 Mrd. SEK (1.913). Unter dem Strich verdiente der schwedische Konzern mit Sitz in Getinge 1.472 Mrd. SEK in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres (1.416, + 4,0 %).

Zu dem Umsatzwachstum im dritten Quartal hat der Erwerb des US-amerikanischen Unternehmens Therapeutic Support Systems (TSS) beigetragen: Das US-Unternehmen Kinetic Concepts Inc. (KCI) hatte seine Geschäftssparte (TSS) Mitte des Jahres ausgegliedert, damit die Getinge Group diese übernehmen kann. Getinge, als eines der führenden Unternehmen Europas auf dem Gebiet der Dekubitusprophylaxe und -therapie, hat durch die Übernahme seine Stellung auf dem amerikanischen Markt gestärkt.

[ilink url=“http://www.getingegroup.com/en/Press/Press-releases-Active/Interim-report-January—September-2012/“] Link zur Quelle (Getinge)[/ilink]