Seite auswählen

Zum 1. Juli diesen Jahres will der Kassenverband der GKV bei 14 Festbetragsgruppen Preissenkungen vornehmen. Ziel dieser Maßnahme sei es, 280 Mio. Euro einzusparen. Um welche Arzneimittel es sich dabei handelt, ist derzeit noch offen. Eine Entscheidung wird im Mai erwartet.

Es ist davon auszugehen, dass den Patienten Aufzahlungen und den Apothekern Lagerwertverluste drohen.

[ilink url=“http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/politik/gkv-drueckt-arzneimittelpreise“] Link zur Quelle (apotheke adhoc)[/ilink]