Seite auswählen

Seit Einführung der allgemeinen Versicherungspflicht im Jahr 2007 hat sich die Zahl unversicherter Bürger um knapp 150.000 vermindert. Nahezu die gleiche Zahl verfügt jedoch weiterhin nicht über eine Krankenversicherung.

Nach Angaben der Bundesregierung ist die Zahl der Person ohne Absicherung im Krankheitsfall vom ersten Quartal 2007 bis zum Jahr 2011 um gut 35 Prozent (von 211.000 auf 137.000) zurückgegangen. In dem Zeitraum von April 2007 bis Ende 2012 hätten zudem rund 145.000 zuvor unversicherte Mitglieder wieder einen Versicherungsschutz in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) erlangt.

[ilink url=“http://www.krankenkassen-direkt.de/news/news.pl?val=1361953354&news=325471804″] Link zur Quelle (Krankenkassen-direkt)[/ilink]