Seite auswählen

Der britische Arzneimittel-Hersteller GlaxoSmithKline (GSK) prüft offenbar einen milliardenschweren Zukauf in Brasilien. Dabei handelt es sich um die Firma Ache Laboratorios, an der angeblich noch drei weitere Pharmakonzerne Interesse haben. Pfizer, Novartis und Abbott Laboratories scheinen ebenfalls bereit zu sein rund 3 bis 4 Milliarden zu intensivieren.

Ob ein Deal zustande kommt, ist angesichts der Uneinigkeit der drei Familien, die den Konzern kontrollieren, aber unklar. Ein Einstieg könnte für Branchengrößen wie GSK, Pfizer, Novartis und Abbott die Möglichkeit bieten, ihre Stellung in dem lukrativen Schwellenland deutlich auszubauen.

Lukrativ ist das brasilianische Unternehmen, weil es bei den verschreibungspflichtigen Arzneimitteln Spitzenreiter im Land ist.

[ilink url=“http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/pharma-uebernahme-glaxo-erwaegt-milliarden-zukauf-in-brasilien/7775370.html“] Link zur Quelle (Handelsblatt.com)[/ilink]