Seite auswählen

Hill-Rom Holdings Corp., in Deutschland das Mutterunternehmen des Wittener Pflegebetten-Herstellers Völker Betten, hat im Geschäftsjahr 2012/13 (30.09) trotz eines Umsatzwachstums von 5 Prozent auf 1,716 Mrd. Dollar weniger Gewinn erzielt. Der Gewinn des amerikanischen Unternehmens, welches zuletzt besonders im Ausland gewachsen ist, sank um 13,1 Prozent auf 105 Mio. Dollar. Die Erlöse im Auland (512 Mio. Dollar) wuchsen dieses Mal um 6 Prozent.

Hill-Rom, Hersteller von Krankenhausbetten, Patientenlifts und nicht-invasiven therapeutischen Produkten, wuchs allerdings infolge der Übernahme von Aspen Surgical Products (400 Mio. Dollar Übernahmewert) im Juli des letzten Jahres im Segment Surgical/Respiratory um 60 Prozent auf 246 Mio. Dollar.

[ilink url=“http://ir.hill-rom.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=799589″] Link zur Quelle (Hill-Rom)[/ilink]