Seite auswählen

Die Beteiligungsgesellschaft Indus ist seit dem Jahr 2000 Eigentümer des Bandagen-, Orthesen- und Kompressionsstrumpfherstellers Ofa Bamberg. Dieses Investment gehört zur Sparte Medizintechnik/Life Science, die ferner die deutsche Firma  Imeco (Vliesstoffe, Einwegprodukte) und die Schweizer Firma Mikrop (optische Produkte) umfasst.

Zur Jahreshälfte 2012 ist der Umsatz dieser Sparte leicht um 0,9 Prozent auf 44,4Mio. Euro zurückgegangen. Zwar veröffentlicht Indus die Ergebnisse der einzelnen Firmen nicht, jedoch dürfte der größte Umsatzanteil bei Ofa Bamberg liegen.

Der Gerwinn dieser Sparte vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 7,7 Mio. Euro (+1,3 Prozent) und die EBIT-Marge bei 17,3 Prozent.

[ilink url=“http://www.indus.de/investoren_und_presse-adhoc_und_pressemitteilungen-details_119.html“] Link zur Quelle (Indus)[/ilink]