Seite auswählen

In der Untersuchung der Reichweitenzahlen von August 2011 gelangte die Zeitschrift „Gesunde Medizin“ erneut auf einen Spitzenplatz. Seit zwei Jahren bereits in den Top 50 der Publikumsmedien zählt die Zeitschrift in dieser Analyse sogar zu den Top-10-Aufsteigern: Ein Plus von 13,6 Prozent Reichweite zeigt das ungebrochene Interesse an diesem Thema. „Gesunde Medizin“ bietet monatlich Beiträge zu Gesundheits- und Medizinthemen sowie Reportagen über interessante Menschen und reizvolle Reiseziele.

Kommentar: Marktteilnehmer, die ihren Privatzahleranteil erhöhen möchten, sollten analysieren, inwieweit die Ansprache von potentiellen Kunden über Printmedien erreicht werden kann. Neben der Apothekenumschau haben sich diverse Zeitschriften rund um das Thema Gesundheit etabliert. Aber auch bei regionalen Werbekonzepten gibt es eine Reihe von Angeboten und Möglichkeiten. Dabei  sollten die genauen Ziele definiert, die Streuverluste kalkuliert und eine für das Unternehmen passende inhaltliche Konzeption entwickelt werden. Chancen, sich hier  – ggf.  regional – zu positionieren, sind häufig durchaus vorhanden.
[ilink url=“http://www.ma-reichweiten.de/“]Link zur Quelle (Axel Springer Verlag)[/ilink]