Seite auswählen

Der Hilfsmittelanbieter Invacare, der mit Vertriebs- und Produktionsstandorten in 14 Ländern Europas angesiedelt ist, hat mit seinen Erlösen in Europa im letzten Jahr ein Plus von 6,7 Prozent auf 583 Mio. Dollar erzielt. Zudem ist das EBIT in Europa rasant auf 40 Mio. Dollar angewachsen. Der heimische Markt ist nach wie vor durch die andauernde Rezession gehemmt, Europa ist somit die einzige Wachstumsregion.

Die Kategorien Lifestyle, Mobilität und Sitzprodukte konnten in Europa zulegen, während der Bereich Beatmung nachgab. Das EBIT wurde positiv beeinflusst von niedrigeren Fracht- und Einkaufskosten sowie höheren Absatzzahlen. Das Ergebnis des gewöhnlichen Geschäftsbetriebs belief sich auf einen Verlust von 51 Mio. Dollar  nach einem Minus von 11 Mio. Dollar im Vorjahr. Durch den Ertrag aus Verkäufen der Geschäftseinheiten Invacare Supply und Champion Manufacturing in Höhe von 84 Mio. Dollar ergab sich schließlich ein Bilanzgewinn von 33 Mio. Dollar.

[ilink url=“http://newsroom.invacare.com/press-release/2014/invacare-corporation-announces-financial-results-quarter-and-year-ended-december-„] Link zur Quelle (Invacare)[/ilink]