Seite auswählen

Das französische Pharmaunternehmen Ipsen, welches im Besitz der Familie Beaufour ist, hat mit der Übernahme der britischen Life-Science Firma Syntaxin sein Forschungs-und Entwicklungsgeschäft im Bereich Neurologie. Der Kaufpreis für das auf die Herstellung von Botulinumtoxin spezialisierte Unternehmen beträgt zunächst 28 Mio. Euro – weitere 130 Mio. Euro können bei Erreichen bestimmter Meilensteine noch hinzukommen.

Das Unternehmen aus Paris ist mit seinen Medikamenten u. a. in den Therapiebereichen Onkologie (Decapeptyl), Endokrinologie (Somatuline, NutropinAq, Testim) und neuromuskularen Störungen (Dysport) aktiv.

[ilink url=“http://www.finanzen.net/nachricht/Ipsen-strengthens-its-neurology-R-D-capabilities-with-the-acquisition-of-Syntaxin-a-leader-in-recombinant-botulinum-toxin-technology-2544460″] Link zur Quelle (Finanzen.net)[/ilink]