Seite auswählen

Der in Irland ansässige Pharmakonzern Jazz Pharmaceuticals hat mit dem US-amerikanischen Biopharmazieunternehmen Aerial BioPharma LLC eine Vereinbarung zum Erwerb der Rechte an der durch Aerial entwickelten Verbindung „ADX-N05″, getroffen. Diese dient der Entwicklung eines Medikaments gegen Tagesmüdigkeit bei Narkolepsiepatienten.

Für die weltweiten Entwicklungs-, Fertigungs- und Vermarktungsrechte, außer in einigen Ländern Asiens, in denen die Rechte SK Biopharmaceuticals vorbehalten sind, zahlt Jazz Pharmaceuticals 125 Mio. Dollar an Aerial. Weiterhin werden Meilensteinzahlungen fällig, die an die Erreichung bestimmter Enbtwicklungs-, Zulassungs- und Umsatzziele geknüpft sind, die den Gesamtwert der Transaktion auf insgesamt 397 Mio. Dollar anwachsen lässt.

[ilink url=“http://www.thepharmaletter.com/article/jazz-pharma-in-397-million-deal-with-aerial-for-narcolepsy-drug-adx-no5“] Link zur Quelle (thepharmaletter.com)[/ilink]