Seite auswählen

Nachdem sich im Oktober noch viele der großen Private Equity Unternehmen in eine lange Schlange von Bietern für die zum Verkauf stehende Geschäftssparte “Ortho Clinical Diagnostics” von Johnson & Johnson (J&J) einreihen mussten, sind derzeit nun nur zwei Bieter übrig. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, dass Insidern zufolge es einzig die Carlyle Group LP und ein Konsortium aus Danaher Corp. und Blackstone Group LP in die finale Verhandlungsrunde geschafft hätten. Beide Interessenten könnten bis zu 4 Mrd. Dollar für die Sparte bieten, was unter den von J&J angestrebten 5 Mr.d Dollar liegen würde.

Andere Investoren wie etwa Bain Capital LLC, BC Partners Ltd und ein Konsortium bestehend aus CVC Capital Partners Ltd und Leonard Green & Partners LP haben den Verkaufsprozess aufgrund der zu geringen Wachstumsaussicht als zu hoch erachtet und sind ausgestiegen.

Ortho Clinical Diagnostics is ein weltweit tätiger Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Transfusionsdienste und klinische Labors. Die Test gelten aber im Vergleich zu modernen Molekulär-Tests als veraltet.

[ilink url=“http://www.reuters.com/article/2013/11/21/jjdiagnostics-sale-idUSL2N0J61X820131121?feedType=RSS&feedName=mergersNews“] Link zur Quelle (Reuters.com)[/ilink]