Seite auswählen

Die BKK für Heilberufe hat im vergangenen Jahr 90.000 Mitglieder verloren. Der starke Mitgliederschwund bringt die Kasse unter Druck, so dass für September dieses Jahres betriebsbedingte Kündigungen sehr wahrscheinlich sind. Das Bundesversicherungsamt rät der Kasse, sich einen Fusionspartner zu suchen, um den Fortbestand der Kasse zu sichern. Über 80 Mitarbeiter wären voraussichtlich von Kündigungen betroffen.

Kommentar: Nach Auffassung von kon.m bleibt in dieser angeschlagenen Situation neben einer Fusion kaum ein praktikabler Ausweg. Politik und Bundesversicherungsamt werden viel daran setzen, die Schließung einer weiteren Kasse zu verhindern, wenn alle Sanierungsmaßnahmen nicht ausreichen.

[ilink url=“http://www.handelsblatt.com/unternehmen/versicherungen/bkk-heilberufe-plant-sehr-viele-kuendigungen/4458370.html“]Link zur Quelle (Handelsblatt)[/ilink]