Seite auswählen

Der Bundestag hat am 28.06.2012 in zweiter Lesung die AMG-Novelle beschlossen. Ausländische Versandapotheken müssen sich  an die Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV) halten und haben damit die gleichen Rahmenbedingungen wie deutsche Apotheken.

Damit können DocMorris, VitalSana, die Europa Apotheek und andere ihren deutschen Kunden keine Rabatte und Boni mehr gewähren. Allerdings bedarf diese Neuregelung noch der Zustimmung des Bundesrats.

Ferner soll das Gesetz die Patienten besser vor gefälschten Medikamenten schützen. Deshalb erhalten verschreibungspflichtige Arzneimittel ein Sicherheitsmerkmal, das ihre Echtheit garantieren soll.

DocMorris und die Europa Apotheek Venlo (EAV) haben schon angekündigt, sich nicht dem deutschen Preisrecht unterwerfen zu wollen. Aus ihrer Sicht werden sie nämlich durch die Bindung an die deutsche Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV) diskriminiert. Tritt das Gesetz also in Kraft, wollen sie dagegen europarechtlich vorgehen und den Klageweg beschreiten, bzw. sich verklagen lassen und den Streit bis vor den Europäischen Gerichtshof (EuGH) austragen.

[ilink url=“http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/politik/bundestag-versand-boni-honorar“]Link zur Quelle (apotheke adhoc)[/ilink]