Seite auswählen

Der amerikanische Hygieneartikelhersteller Kimberly-Clark Corp. hat in seiner Healthcare-Sparte im ersten Halbjahr 2012 einen Umsatz von 816 Mio. Dollar (+4,7 Prozent) erzielt. Der operative Gewinn lag bei 109 Mio. Dollar (+5,8 Prozent).

Das Umsatzvolumen bei Chirurgie und Infektionsprävention (medizinische Versorgung) entwickelte sich bei einer mittleren einstelligen Rate positiv, mit soliden Gewinnen im Bereich Untersuchungshandschuhe und chirurgische Produkte. Angeführt von einem starken Wachstum bei Atemwegsprodukten und im Produktbereich Verdauung legte der Medizinproduktesektor zweistellig zu. 

[ilink url=“http://investor.kimberly-clark.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=695428″] Link zur Quelle (Kimberly-Clark)[/ilink]