Seite auswählen

Die KKH hat bei ihren Ausschreibungen für pharmazeutische Wirkstoffe und deren Kombinationen die Zuschläge erteilt. Die Verträge werden Anfang Juli in Kraft treten. Die meisten Wirkstoffe oder Kombinationen (36) wurden exklusiv vergeben, drei Partner gibt es bei 27 Wirkstoffen oder Kombinationen.

Die Gewinner im Einzelnen:

  • Stada und Aliud mit zusammen 25 Zuschlägen und 10 Wirkstoffen exklusiv
  • Hexal und 1A Pharma mit zusammen 17 Zuschlägen und 8 Wirkstoffen exklusiv
  • Teva/Ratiopharm  mit 9 Zuschlägen und 8 Wirkstoffen exklusiv
  • Mylan Dura mit 4 Zuschlägen und 2 Wirkstoffen exklusiv
  • Actavis mit 5 Zuschlägen und 1 Wirkstoff exklusiv
  • Basics mit 1 Zuschlag und 1 Wirkstoff exklusiv

Gewinner im Mehrpartnermodell sind:

  • Heumann mit 5 Zuschlägen
  • Dexcel und Winthrop mit je 4 Zuschlägen
  • AAA Pharma mit 2 Zuschlägen
  • Axcount, Basics, Bluefish, Glenmark und Wörwag mit je 1 Zuschlag

Mit 2exklusiven Zuschlägen vertreten ist Aristo, jeweils 1 Zuschlag haben Aurobindo, Dr. R. Pfleger, Henning, Mibe, Neuraxpharm, OmniVision, Pfizer und Renacare.

[ilink url=“http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/politik/kkh-vergibt-schnelldreher“]Link zur Quelle (apotheke adhoc)[/ilink]