Seite auswählen

Die Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) aus München, die größte BKK im Land, und die Düsseldorfer Arag Krankenversicherung, die einen Schwerpunkt bei Zusatzversicherungen hat, kooperieren. Seit dem 1. April existiert diese Zusammenarbeit zwischen einer gesetzlichen Krankenkasse und einer privaten Krankenversicherung.

Die Arag-Tarifpalette des Kooperationsangebots umfasst nach Angaben des Düsseldorfer Unternehmens die Bereiche Zahn-, Krankentagegeld- und Pflegezusatzversicherung sowie Zusatzversicherungen für ambulante und für stationäre Leistungen. SBK-Kunden, die diese Zusatzversicherungen abschließen, sollen von einem speziellen Team der Arag-Krankenversicherung beraten und betreut werden, heißt es. Der Versicherungsschutz gelte dabei sofort, Wartezeiten fallen nicht an, betont die Arag.

[ilink url=“http://www.arag.de/die-arag/presse/unternehmensmeldungen/05918/“] Link zur Quelle (Arag)[/ilink]