Seite auswählen

Der Telemedizin-Anbieter LifeWatch hat im ersten Quartal 2013 einen deutlichen Gewinnrückgang ausgewiesen. Das EBIT lag bei 1,17 Mio. Euro nach 1,62 Mio Dollar im Vorjahr. Unter dem Strich resultierte ein Gewinn von 0,14 (0,60) Mio. Dollar, teilte der Anbieter für drahtlose Herzfernüberwachungen mit.

Der Umsatz wurde für das Berichtsquartal mit 21,0 Mio Dollar auf Vorjahreshöhe ausgewiesen. Die Bruttomarge stieg um 1,1 Prozentpunkte auf 59,1 Prozent.

Die LifeWatch AG mit Sitz in Neuhausen am Rheinfall ist ein international tätiger Schweizer Anbieter von Telemedizinsystemen und Überwachungsdienstleistungen für Personengruppen, die von Hochrisiko- und chronisch Kranken bis zu normalen Konsumenten von Gesundheits- und Wellnessprodukten reichen.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-05/26818478-lifewatch-q1-umsatz-gehalten-deutlich-weniger-gewinn-095.htm“] Link zur Quelle (Finanznachrichten.de)[/ilink]