Seite auswählen

Das dänische Pharmaunternehmen Lundbeck hat im vierten Quartal 2012 einen Nettogewinn eingefahren, der 28 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum lag. Der Nettogewinn lag bei 146 Mio. DKK (ca. 26 Mio. Dollar). Auch der Umsatz blieb nahezu unverändert bei 3.85 Mrd. DKK (ca. 700 Mio. Dollar)Wie viele Pharmaunternehmen leidet das Unternehmen aus Kopenhagen unter dem generischen Wettbewerb und schärferen Erstattungsbedingungen.

Lundbeck produziert verschiedene Pharmazieprodukte und verfügt in den Indikationen Schizophrenie, Depressionen, Parkinson-Krankheit und Schlafstörungen international über bedeutende Marktanteile. Mitte des letzten Jahres hatten die Dänen im Rahmen von Restrukturierungen ihre Verkaufsmannschaft um 600 Mitarbeiter verkleinert.

[ilink url=“http://www.pmlive.com/pharma_news/lundbeck_looks_to_new_products_as_lexapro_slumps_462997″] Link zur Quelle (PMLive)[/ilink]