Seite auswählen

Die Stadt Frankfurt und der Main-Taunus-Kreis streben eine Fusion des Krankenhauses in Höchst und der Main-Taunus-Kliniken in Hofheim und Bad Soden an.

Man sei in Gesprächen über eine engere Zusammenarbeit zwischen den beiden Klinik-Gesellschaften, die bis hin zur Bildung einer einzigen GmbH gehen könne. Die Sprecher hoben hervor, dass alle drei Standorte erhalten bleiben sollen. Es werde zudem keine Kündigungen geben, das Personal solle sich durch Fluktuation verringern.

[ilink url=“http://www.kma-online.de/nachrichten/politik/id__30241___view.html“] Link zur Quelle (kam-online)[/ilink]