Seite auswählen

Die pharmazeutische Business-Einheit von Covidien, Mallinckrodt, hat CNS Therapeutics und deren Pipeline an Schmerz- und Spastik Drogenprogramme für 100 Mio. Dollar erworben.

Die von CNS Therapeutics vermarktete Produktlinie ergänze das Marken-Portfolio von Mallinckrodt. Denn die die zentralen Nervensystem- und Schmerz-Management-Produkte seien eine Ergänzung der Pipeline und richteten sich an einen wichtigen Patientenbedarf. Mallinckrodt hat derzeit neun Programme in der Entwicklung, darunter drei Therapie-Marken.

Vorbehaltlich der üblichen Closing-Bedingungen, wird der Deal voraussichtlich im vierten Quartal 2012 abgeschlossen sein.

[ilink url=“http://www.fiercebiotech.com/story/mallinckrodt-swallows-cns-therapeutics-drug-pipeline-100m-buyout/2012-09-24″]Mallinckrodt swallows CNS Therapeutics‘ pipeline[/ilink]