Seite auswählen

Der Lehrstuhl für Geriatrie der Uniklinik Köln hat eine Erhebung unter 1.252 ernährungstherapeutisch betreuten Patienten durchgeführt, mit dem Ergebnis, dass lediglich 17,7 Prozent der durchschnittlich 80 Jahre alten Patienten gut ernährt sind. Bei 58,7 Prozent bestand ein deutliches Risiko für Mangelernährung und 23,6 Prozent der Patienten waren akut mangelernährt.

Die Untersuchung belegt auch, dass es nicht ausreicht, durch regelmäßige Kontrollen das Gewicht des Patienten zu kontrollieren und den BMI zu überprüfen, denn vor allem Menschen im Alter seien mit Nährstoffen wie Vitamin D, Cobalamin und Folsäure unterversorgt.

Daher empfiehlt der Lehrstuhl für Geriatrie regelmäßig sechs einfache  Fragen zu stellen. Diese betreffen:

– einen Gewichtsverlust in den vergangenen Monaten
– die Mobilität des Patienten
– die Selbstständigkeit bei der Essensaufnahme
– die Zahl der Hauptmahlzeiten
– die Flüssigkeitszufuhr und
– die subjektive Gesamteinschätzung des Gesundheitszustandes durch den Patienten.

Obgleich der Nutzen eines frühzeitigen Screenings auf Mangelernährung bekannt ist, stellte die Arbeitsgruppe Ernährung der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie in einer Umfrage fest, dass nur 40 Prozent der geriatrischen Kliniken in Deutschland ein entsprechendes Screening umsetzt.

Kommentar:  Immer noch kümmern sich viele Altenheime zu wenig um den Ernährungszustand ihrer Bewohner, aber auch im ambulanten Bereich liegt noch vieles im Argen. Die Ursachen sind vielfältig: Einsamkeit, Demenz, akute und chronische Krankheiten oder Geruchs- und Geschmacksstörungen lassen ältere Menschen zunehmend auf Mahlzeiten verzichten.

Fast ein Viertel der in der Studie untersuchten sind trotz Ernährungstherapie akut mangelernährt. Ein Ansatz, das Problem in den Griff zu bekommen, könnte der stärkere Einsatz von Trinknahrung sein. Die offene Frage ist dabei, wie stehen Altenheime, Ärzte und Pflegedienste zum Einsatz von Trinknahrung? Können Pflegedienste als Vertriebskanal für Trinknahrung entwickelt werden?

[ilink url=“http://www.deutsche-gesundheits-nachrichten.de/2012/09/14/mangelernahrung-im-alter-das-unterschatzte-problem/“]Link zur Quelle (Deutsche Gesundheits Nachrichten)[/ilink]