Seite auswählen

Die Marseille-Kliniken AG hat positive Zahlen für das erste Geschäftshalbjahr (1. Juli – 31- Dezember) vorgelegt. Der Klinikbetreiber konnte nach eigenen Angaben seine Ertragskraft deutlich steigern. Die Zahlen im Detail:

  • EBIT stieg um über 50 Prozent zum Vorjahr auf 5,0 Mio. Euro
  • Umsatzwachstum auf 96,4 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 95,2 Mio. Euro)
  • Erhöhung der Belegungsquote auf 88,6 Prozent (Vorjahr: 87,1 Prozent)
  • Bestätigung der Ertragsprognose von 10,0 Mio. Euro für das gesamte Geschäftsjahr

Mit der Ergebnisverkündung trieb der Konzern seine Fokussierung auf die Kernkompetenzen in stationärer und ambulanter Seniorenpflege voran.

[ilink url=http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/unternehmen/article/802217/marseille-kliniken-verbessern-ertragskraft.html] Link zur Quelle (Ärzte Zeitung)[/ilink]