Seite auswählen

Der Betreiber von Senioren-, Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen Maternus Kliniken AG hat seine vorläufigen Geschäftsergebnisse der ersten neun Monate des Jahres 2013 bekannt gegeben sowie seine Prognose für das Gesamtjahr korrigiert. Auf der Basis vorläufiger Zahlen verbuchte das Unternehmen einen Umsatzrückgang um 1,2 Prozent, von 85,6 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf nun  84,5 Mio. Euro im Berichtszeitraum. Gründe hierfür sind in einer rückläufigen Auslastung im Segment der Senioren- und Pflegeeinrichtungen zu sehen.

Das EBITDA reduzierte sich aufgrund von gestiegenen operativen Kosten in Höhe von  2,4 Mio. EUR, von 6,6 Mio. Euro im Vorjahr auf 3,3 Mio. Euro, was einer EBITDA-Marge von 3,9 Prozent entspricht. Die Gesellschaft rechnete bisher mit einem positiven EBIT für das Geschäftsjahr 2013, aktuell wird jedoch von einem negativen EBIT von rund -1,0 Mio. Euro im operativen Bereich ausgegangen.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-11/28569464-dgap-adhoc-maternus-kliniken-ag-veroeffentlicht-vorlaeufige-geschaeftszahlen-zum-30-september-2013-016.htm“] Link zur Quelle (finanznachrichten.de)[/ilink]