Seite auswählen

Das deutsche Klinikunternehmen Median Kliniken mit derzeit 42 Krankenhäusern, Rehabilitationskliniken und Pflegeeinrichtungen an 29 Standorten und rund 8.500 Betten hat mit dem Erwerb des Gesundheitsparks Bad Gottleuba weiteren Zuwachs im Einzugsgebiet der Stadt Dresden erhalten.

In Sachsen waren bisher zwei Median Kliniken vertreten, eine in Bad Lausick und eine in Berggießhübel. Der Gesundheitspark ist ein deutschlandweit einmaliger, zwischen 1909 und 1913 durch Schilling & Graebner errichteter Heilstättenkomplex und umfasst heute ein aus fünf Fachkliniken bestehendes Reha-Zentrum sowie die sehenswerten medizinhistorischen Sammlungen im deutsch-tschechischen Bildungszentrum für Rehabilitation und Balneologie.

Für den bisherigen Alleininhaber Karl Heinrich Rehfeld bedeutet die Übernahme nicht nur eine Sicherung von über 400 Arbeitsplätzen, sondern auch die Möglichkeit einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Einrichtung. Noch in diesem Jahr soll vorbehaltlich, unter anderem unter der Zustimmung durch die Kartellbehörden der Gesundheitspark in das Gesamtunternehmen Median Kliniken integriert werden. Die Übernahmesumme wurde nicht bekannt gegeben.

[ilink url=“http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/klinikmanagement/article/845335/sachsen-median-kliniken-kaufen-gesundheitspark.html“] Link zur Quelle (aerztezeitung.de)[/ilink]