Seite auswählen

Der bundesweit tätige Klinikbetreiber MediClin AG erzielte in den ersten sechs Monaten des Geschaäftsjahres 2013 einen Konzernumsatz von 257,4 Mio. Euro und lag damit 1,3% über dem Wert derselben Periode des Vorjahres.

Die beiden Segmente Postakut und Akut sowie das Geschäftsfeld Pflege weisen im Halbjahres- und im Quartalsvergleich Umsatzsteigerungen aus. Neben den verbesserten Ertragsergebnissen wirkten sich jedoch höhere Personalaufwendungen, bedingt durch eine höhere Mitarbeiterzahl und allgemeine Tarifsteigerungen, ergebnisbelastend auf die Segmente aus. MediClin beschäftigte im ersten Halbjahr 2013 im Durchschnitt 6.371 Mitarbeiter, gerechnet in Vollzeitkräften, was 193 Vollzeitkräfte mehr als im Durchschnitt des ersten Halbjahres 2012 sind.

Für das Gesamtjahr wird der bisher gegebene Ausblick beibehalten. Die seit Mitte des Vorjahres begonnenen Umstrukturierungsmaßnahmen zur Ausrichtung der Kliniken auf die sich ändernden Marktbedingungen setzt der Vorstand weiter fort. Ebenso wird weiterhin in medizinische Bereiche, die eine steigende Nachfrage versprechen, investiert.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-07/27574619-mediclin-ag-im-2-quartal-2013-konnten-umsatzsteigerungen-und-ergebnisverbesserungen-erzielt-werden-016.htm“] Link zur Quelle (finanznachrichten.de)[/ilink]