Seite auswählen

Das Biotechunternehmen Medigene hat mit dem Pharmaunternehmen Syncore einen weiteren Großinvestor gefunden, der die Entwicklung des eigenen Krebsmittels (Brustkrebs) voranbringen soll. Das Münchner Unternehmen erhält die Finanzierung der Phase III Studie. Im Gegenzug erwirbt Syncore, die Tochter des taiwanischen Konzerns Sinphar Pharmaceutical, die weltweiten Vermarktungsrechte an dem Medikament.

Die Entwicklungspartnerschaft wird außerdem durch eine 6-prozentige Beteiligung gestützt. Damit werden die Taiwaner neben der Beteiligungsfirma Advent Management (6,5 Prozent) und der Santo-Holding (4,6 Prozent) der Biotechinvestoren Thomas und Andreas Strüngmann einer der größten Aktionäre des Unternehmens sein.

[ilink url=“http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/biotechfirma-medigene-findet-globalen-partner/8259298.html“] Link zur Quelle (Handelsblatt.com)[/ilink]