Seite auswählen

Der Medizinklimaindex (MKI) steigt und liegt erstmals nicht mehr im zweistelligen Minusbereich: Von – 14,9 vor einem halben Jahr kletterte der Medizinklimaindex aktuell auf – 5,1. Besonders positiv beurteilen hauptsächlich Psychologische Psychotherapeuten, für die ein Wert von + 9,3 ermittelt wurde, ihre eigene wirtschaftliche Lage. Zahnärzte haben einen MKI von + 4,3. Ärzte dagegen bleiben pessimistisch: Für sie wurde ein Wert von – 9,3 errechnet.

In der Gruppe der niedergelassenen Ärzte bewertet rund ein Viertel (28,6 Prozent) ihre wirtschaftliche Lage als gut, 46 Prozent sind zufrieden und ein Viertel empfindet die eigene wirtschaftliche Lage als schlecht. 28 Prozent schauen düster in die Zukunft, zwei Drittel erwarten Kontinuität.

Während alle anderen Branchen analog zum Geschäftsklimaindex im Plus liegen, ist die Stimmung im Medizinsektor noch immer schlecht. Der MKI wird jeweils im Herbst und im Frühjahr von der Gesellschaft für Gesundheitsmarktanalyse (GGMA) im Auftrag der Hamburger Stiftung Gesundheit erhoben.

[ilink url=“http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/praxisfuehrung/article/812022/stimmung-aerzten-bleibt-schlecht.html“] Link zur Quelle (Ärzte Zeitung)[/ilink]